Louvre Mona Lisa

Die faszinierende Geschichte des berühmtesten Gemäldes der Welt: der Mona Lisa im Louvre

Die Mona Lisa, auch bekannt als La Gioconda, ist eines der berühmtesten Gemälde der Welt. Mit einem Wert von etwa 870 Millionen Dollar hält sie den Rekord als das Gemälde mit dem höchsten Wert auf der ganzen Welt. Lesen Sie weiter, um alles zu erfahren, was Sie vor Ihrem Besuch im Louvre über die Mona Lisa wissen müssen.

Zeitstrahl der Mona Lisa

1503: Da Vinci beginnt mit dem Malen der Mona Lisa, für die er etwa 4 Jahre benötigt.

1514: Leonardo nimmt die Einladung von Francois I. von Frankreich an und zieht in das Herrenhaus von Cloux bei Amboise. Angeblich schenkt er König Francois I. während seines Aufenthalts dort das Gemälde.

1519: Da Vinci stirbt im Alter von 67 Jahren in Frankreich.

1530er Jahre: Francois I. stellt die Mona Lisa in einer Kunstgalerie in Fontainebleau aus.

1800: Die Mona Lisa wird im Tuilerien-Palast aufgehängt und findet ihren Platz im Schlafzimmer von Napoleon Bonapart.

1804: Die Mona Lisa wird in die Große Galerie des Louvre gebracht.

1910: Die Mona Lisa wird aus dem Louvre gestohlen.

1913:

29. November: Das Gemälde wird im Besitz eines Mannes namens Leonardo Vincenzo entdeckt.

31. Dezember: Die Mona Lisa wird behutsam nach Paris zurückgebracht und im Louvre wieder aufgehängt.

Wo ist die Mona Lisa?

Mona Lisa

Die Mona Lisa befindet sich im Louvre-Museum in Paris, Frankreich. Aufgrund ihres hohen Wertes und ihrer weltweiten Beliebtheit ist sie im größten Saal des Museums, dem Salle des États, ausgestellt. Dieser Saal befindet sich auf der Ebene 1 des Denon-Flügels.

Im Jahr 2005 wurde die Mona Lisa in einer schützenden Glasvitrine in der Mitte des Saals aufgestellt. Dafür gibt es zwei Gründe: Erstens ist sie eines der berühmtesten Gemälde der Welt und muss sicher aufbewahrt werden, und zweitens wurde sie auf Pappelholz statt auf eine Ölleinwand gemalt. Das Holz hat sich im Laufe der Jahre verzogen und weist sogar einen Riss auf. Um weitere Schäden zu vermeiden, wird die Mona Lisa in einer feuchtigkeits- und temperaturkontrollierten Glasvitrine aufbewahrt.

Kann man die Mona Lisa besichtigen?

Mona Lisa
So sehen Sie die Mona Lisa im Louvre

Louvre-Tour mit Ganztageszugang

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
1 Std. 30 Min. - 2 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +
ab 69 €62,10 €

Detaillierte geführte Louvre-Tour

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
3 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Geführte Louvre-Tour in kleiner Gruppe (unter 15 Personen)

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
2 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Wer hat die Louvre Mona Lisa gemalt?

Mona Lisa

Die Mona Lisa wurde von Leonardo da Vinci im frühen 16. Jahrhundert gemalt. Da Vinci war ein italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Musiker und Wissenschaftler, der weithin als einer der größten Maler aller Zeiten gilt. 

Er wurde 1452 geboren und starb 1519 und hinterließ ein Vermächtnis, das die Menschen bis heute inspiriert. Am berühmtesten ist er für sein Gemälde der Mona Lisa, aber er malte auch andere Meisterwerke wie Das Abendmahl und Felsgrottenmadonna.

Die Geschichte der Mona Lisa

Mona Lisa

Die Mona Lisa ist das Werk des berühmten Künstlers Leonardo da Vinci. Er begann um 1503 mit der Arbeit an diesem Meisterwerk und brauchte einige Jahre, um es zu vollenden. Es blieb bis zu seinem Tod im Jahr 1519 in seinem Atelier und wurde dann vom französischen König Franz I. erworben. Da Vinci verbrachte die letzten Jahre seines Lebens am Hof des Königs.

Es wurde bald Teil der königlichen Kunstsammlung und blieb über Jahrhunderte hinweg im Palast des Königs. Während der Französischen Revolution zwischen 1787 und 1799 begannen die Menschen zu behaupten, das Gemälde sei Eigentum des Volkes. Das Gemälde hing einige Zeit im Schlafzimmer von Napoleon, bevor es im 19. Jahrhundert in das Louvre-Museum gebracht wurde.

Beschreibung des Gemäldes

Mona Lisa

Wie die meisten Renaissance-Darstellungen der Jungfrau Maria hatte auch die Mona Lisa eine starke Ähnlichkeit mit ihr. Die Frau auf dem Gemälde sitzt auf einem Sessel und hat die Hände gekreuzt auf den Schoß gelegt. Ihr ikonischer Blick ist auf die Augen der Betrachter gerichtet. Da Vinci verlieh dem Gemälde ein lebensechtes Aussehen, indem er die Umrisse der Figur wegließ, eine Methode, die als Sfumato bekannt ist. 

Es handelt sich um eines der ersten Gemälde, das eine Person darstellt, die vor einer imaginären Landschaft in einer Luftaufnahme sitzt. Sie hat keine sichtbaren Augenbrauen oder Wimpern, obwohl diese angeblich früher vorhanden waren, aber mit der Zeit verschwanden.

Der Raub der Mona Lisa

Mona Lisa im Louvre

Schockierenderweise wurde das berühmteste Gemälde der Welt 1911 aus dem Louvre gestohlen. Ein Handwerker namens Peruggia wurde vom Museum angeheuert, um Schutzvitrinen für einige seiner Gemälde zu bauen, darunter auch die Mona Lisa. Der Mann versteckte sich über Nacht in einem nahe gelegenen Schrank, steckte das Gemälde unter seinen Mantel und verließ das Museum. 

Nach zweijährigen Ermittlungen der französischen Polizei wurde das Gemälde schließlich entdeckt, als Peruggia versuchte, ein Treffen mit einem Kunsthändler in Florenz zu arrangieren. Als die Polizei davon erfuhr, wurde Peruggia zu einer siebenmonatigen Haftstrafe verurteilt.

Interessante Fakten über die Mona Lisa

  • Da Vinci malte die Mona Lisa auf Pappelholz statt auf eine Leinwand.
  • Die Mona Lisa hat einen Wert von etwa 870 Millionen Dollar und ist derzeit das teuerste Gemälde der Welt.
  • Es wird angenommen, dass die Dame auf dem Gemälde ein Porträt von Lisa Gherardini, der Frau von Francesco del Giocondo, ist.
  • Es gibt viele Verschwörungstheorien über das Gemälde, darunter eine, die behauptet, da Vinci habe 2 Versionen der Mona Lisa gemalt, um eine uneheliche Schwangerschaft zu vertuschen.
  • Der französische Kaiser Napoleon hängte das Gemälde der Mona Lisa in den 1800er Jahren etwa vier Jahre lang in seinem Schlafzimmer auf.
  • Im Laufe der Jahre haben viele Vandalen versucht, das Gemälde zu zerstören. Heute ist es durch eine feste Glasabdeckung geschützt.
  • Die Mona Lisa wurde 1911 gestohlen, aber erst 1913 wieder aufgefunden, als der Dieb versuchte, sie zu verkaufen.
  • Ein französisches Denkmalschutzgesetz verbietet es, das Gemälde zu kaufen oder zu verkaufen.

Die Mona Lisa im Louvre heute

Die Mona Lisa gehört zu den beliebtesten Gemälden des Museums und ist stets von Besuchern umlagert. Wenn Sie einen Besuch im Louvre planen, sollten Sie die Mona Lisa unbedingt auf Ihre Liste der wichtigsten Sehenswürdigkeiten setzen!

Betrachten Sie die Mona Lisa virtuell

„Mona Lisa: Beyond the Glass" ist das erste Virtual-Reality-Projekt des Louvre-Museums, das den künstlerischen Prozess von Da Vinci nachstellt. Diese App bietet eine faszinierende Erfahrung, die das berühmte Gemälde in einem völlig neuen Licht erscheinen lässt. Jeder kann die App aus dem Google Play Store oder dem Apple Store herunterladen. Außerdem ist sie auch auf allen VR-Plattformen verfügbar.

Häufig gestellte Fragen: die Mona Lisa im Louvre

Was ist die Mona Lisa?

Die Mona Lisa ist eines der berühmtesten Gemälde der Welt.

Wer hat die Mona Lisa gemalt?

Die Mona Lisa wurde von Leonardo da Vinci gemalt.

Wann wurde die Mona Lisa geschaffen?

Die Mona Lisa wurde in den 1500er Jahren geschaffen.

Welchen Wert hat die Mona Lisa heute?

Die Mona Lisa ist etwa 870 Millionen Dollar wert.

Wo befindet sich die Mona Lisa?

Die Mona Lisa befindet sich im Louvre Museum in Paris, Frankreich.

Kann man die Mona Lisa sehen?

Ja. Sie können sich die Mona Lisa bei Ihrem Besuch im Louvre Museum ansehen.

In welchem Stockwerk des Louvre befindet sich die Mona Lisa?

Die Mona Lisa befindet sich im 1. Stock des Louvre in der Denon-Allee.

Wer ist die Frau auf dem Gemälde der Mona Lisa?

Die Frau auf dem Gemälde heißt Mona Lisa La Gioconda.

Wurde die Mona Lisa gestohlen?

Ja, die Mona Lisa wurde 1911 aus dem Louvre-Museum gestohlen.

Wie oft wurde die Mona Lisa gestohlen?

Die Mona Lisa wurde einmal gestohlen, aber sie wurde mehrmals mutwillig beschädigt.

Wer hat die Mona Lisa gestohlen?

Die Mona Lisa wurde von einem vom Louvre angeheuerten Handwerker gestohlen.

Wann wurde die Mona Lisa nach ihrem Diebstahl wiedergefunden?

Die Mona Lisa wurde im Dezember 1913 gefunden – 2 Jahre nach dem Raub.

Warum ist die Mona Lisa so berühmt?

Die Mona Lisa ist so berühmt, weil sie ein Meisterwerk von einem der größten Maler aller Zeiten ist. Es ist auch das wertvollste Gemälde der Welt, was zu seinem Ruhm beiträgt.

Was kann man sonst noch im Louvre Museum sehen?

Im Louvre-Museum können Sie die Mona Lisa und viele andere bekannte Gemälde sowie historische Artefakte wie antike griechische Statuen sehen!

Befindet sich die Mona Lisa im Louvre?

Ja, die Mona Lisa wurde 1804 offiziell in den Louvre gebracht.

Ist die Mona Lisa im Louvre ausgestellt?

Ja, die Mona Lisa wurde 1804 offiziell in den Louvre gebracht.